„Männliche“ Stoffe ? „Weibliche“ Stoffe ?

11 01 2015
Fast täglich ergibt sich in meinem Laden die Frage,
ob ein Stoff für männliche oder weibliche Wesen geeignet ist.
Meistens geht es dann um die Stoffauswahl für eine Babydecke.
Rosa und Pink werden Mädchen zugerechnet, Blau den Jungen.
In einer Mädchendecke darf auch schon mal etwas Blau sein.
Aber auf keinen Fall darf Rosa oder Pink in einer Jungendecke sein.
Auch nicht ein kleines bisschen ! „Das geht gar nicht !“
Ich verstehe das nicht ! Was ist daran so schlimm ?
Auch die Stoffauswahl für erwachsene Männer gestaltet sich in der Regel schwierig.
Es kommen nur bestimmte Farben, z. B. Schwarz, Braun oder Blau in Frage.
Das schränkt die Auswahl schon mal ein.
Auch manche Muster, Blumen oder Vögel, scheinen für Männer (auch männliche Babys) auszuscheiden.
Versteht das jemand ?

Vor ein paar Tagen suchte ein junges Paar einen Stoff für das Innenfutter einer i-Pad-Hülle,
die für den Mann genäht werden sollte. Er schlug den untern abgebildeten Stoff (schwarz/weiß) vor.
Die Frau lehnte ihn mit der Begründung: „der Stoff ist total unmännlich“ ab.

Jetzt interessiert mich eure Meinung !
Gibt es Männer- und Frauenstoffe und woran erkennt man die ?
In unserer Familie habe ich diese Ansicht bisher noch nicht  erlebt.
Ein schönes Beispiel dafür ist unser neu bezogenes Sofa in knallpink, das mein Mann genauso toll findet wie ich !
Siehe Foto unten.

Stoff auf dem Foto von Copenhagen Print Factory
schwarzweißpink 001